Bildungs-Demos in Frankfurt und Kassel

Mehrere tausend Menschen sind am 22. September 2018 in Frankfurt am Main und Kassel auf die Straße gegangen, um für eine bessere Bildungspolitik zu demonstrieren.

Aufgerufen hatten Gewerkschaften, Landeselternbeirat, Schüler- und Studierendenvertretungen. DIE LINKE. fordert die Schaffung von neuen Lehrerstellen, die Sanierung maroder Schulgebäude und endlich die Bezahlung nach A13 für alle Lehrkräfte.

Bildunsdemo Kassel und Frankfurt

Es ist ein gutes Zeichen, dass so viele Menschen für gute Bildung auf die Straße gegangen sind.

(Fotos: Sebastian Scholl)

Skip to content