Blockade bei Rheinmetall in Kassel. Keine Rüstungsproduktion in Hessen

Am 21. September fanden in Kassel zwei Blockadeaktionen vor den Betriebstoren von Rheinmetall statt.

Rheinmetall ist ein internationaler Konzern, der unter anderem unterschiedlichste Rüstungsgüter herstellt.

Jan Schalauske, Landtagsabgeordneter der LINKEN in Hessen und Christine Buchholz, MdB haben die die Blockaden sowie den anschließenden Demonstrationszug als parlamentarische Beobachter/innen begleitet.

Es gelang den Demonstrant/innen, drei Stunden zwei Betriebstore zu blockieren.

DIE LINKE. Hessen will ein Ende der Rüstungsproduktion in Hessen. Konversionsprogramme solle aufgelegt werden, die dafür sorgen, dass zivile Güter in den Betrieben produziert werden.

(Foto: Christine Buchholz)

Skip to content