DIE LINKE. Hessen ruft auf zur Teilnahme am CSD in Kassel

Wir kämpfen für die vollständige Gleichberechtigung, Gleichstellung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt“, erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Hessen, anlässlich des morgen stattfindenden CSD in Kassel. „Mit dem CSD in Kassel wird ein deutliches Zeichen für gelebte Vielfalt und gegen Ausgrenzung gesetzt. Bunt statt Braun!“

Wir fordern, die gesetzliche Realität der gesellschaftlichen Realität anzupassen, und wenden uns gegen jegliche Diskriminierung. Noch immer sind queere Menschen häufig von Gewalt und Übergriffen betroffen, sowohl im privaten, als auch im öffentlichen Raum. Wir fordern die stärkere finanzielle Unterstützung von Präventionsprojekte und Beratungsstellen in Hessen, die eine wichtige Arbeit leisten. Wir wollen den Schutz vor Diskriminierung aufgrund sexueller Identität und Lebensweise in das Antidiskriminierungsgesetz aufnehmen.“

Skip to content