Hessentrend: LINKE stabil beim Höchstwert von 8 Prozent – Schwarz-Grün ohne Mehrheit

„DIE LINKE steht stabil bei ihrem Höchstwert von acht Prozent. Dieser Wert bestätigt unseren Kurs für ein sozialeres und gerechteres Hessen und eine Politik für die Mehrheit, weil zu viele zu wenig haben und motiviert uns auf der Zielgeraden“, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen und Spitzenkandidat zur Landtagswahl zum aktuellen Hessentrend von infratest dimap im Auftrag der ARD. „Die schwarz-grüne Landesregierung hat an Vertrauen der Menschen in Hessen stark eingebüßt und steht ohne Mehrheit da. Diese Regierung steht für Jahre des Stillstands, die Zunahme der sozialen Spaltung in Arm und Reich und eine fatale Untätigkeit beim Ausbau des ÖPNV. Die aktuellen Zahlen sind aber auch die Quittung für das Versagen und die Handlungsunfähigkeit der Großen Koalition in Berlin.

Nur eine starke LINKE ist ein verlässlicher Garant für einen wirklichen Politikwechsel für mehr soziale Gerechtigkeit, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und ein stärkeres Engagement für den Ausbau des ÖPNV und den Klimaschutz. Wir sehen uns darin bestätigt, die sozialen Probleme der Menschen in den Mittelpunkt zu rücken und werden nun noch entschlossener in den Endspurt gehen. Wir kämpfen bis zum Wahltag um jede Stimme und wollen am 28. Oktober deutlich gestärkt in den Hessischen Landtag einziehen.“

Skip to content