LINKE Hessen kämpft für den Erhalt von Büchereien und Bibliotheken

„Stadtteilbüchereien und Bibliotheken sind viel zu wichtige kulturelle Einrichtungen, um sie dem Rotstift zu opfern“ erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE: Hessen und Landtagskandidatin, anlässlich des heutigen Tages der Bibliotheken. „Gerade im ländlichen Raum sind viele kleine Büchereien und Bibliotheken von der Schließung bedroht. Die Kürzungspolitik der schwarz-grünen Landesregierung zwingt viele Kommunen in Hessen, diese wichtigen Bildungseinrichtungen zu schließen. Dabei leisten sie einen so wichtigen Beitrag, allen Menschen Zugang zu Bildung zu ermöglichen, Freude am Lesen zu fördern und sind ein wichtiger gesellschaftlicher Treffpunkt.

DIE LINKE. Hessen kämpft für gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land und will daher in den Ausbau und den Erhalt der Bibliotheken in Hessen investieren. Wir dürfen nicht zulassen, dass zunächst die Bücherei schließt, dann der Dorfladen und als letztes die Grundschule am Ort.“

Skip to content