Pflegenotstand stoppen. Mehr Personal in der Pflege

Viele freundliche Reaktionen von Pflegerinnen und Pflegern, Patientinnen und Patienten des GPR-Klinikums in Rüsselsheim beim Infostand mit Christiane Böhm und Marcel Baymus, den Direktkandidaten der LINKEN im Kreis Groß-Gerau und Achim Kessler, Sprecher für Gesundheitsökonomie der LINKSFRAKTION. – Wir brauchen dringend eine solidarische Bürgerversicherung, in die alle einzahlen. Auch auf Aktiengewinne und Mieteinnahmen müssen Beiträge erhoben werden, und zwar ohne Beitragsbemessungsgrenze! DIE LINKE. kämpft für ein Ende des Pflegenotstandes und mehr Personal in den Krankenhäusern.

(Foto: Achim Kessler)

Skip to content